Headerbild

Das Verlegungslager 2016

Schulverlegung der 5./6. Kl von Nadja Eberle und der 6. Kl von Urs Hasler Engelburg vom 29.08. – 02.09.2016 in Bevaix

 

Schulverlegung ABC Bevaix 2016

 

A-bfahrt in strömendem Regen

B-evaix

C-arfahrt mit Heini Car....4 Sterne

D-eoschlacht bei den Jungs

E-ssen super

F-rançais/ Französisch

G-emeinschaft 5.und 6. Klassen

H-elm

I-nteressant

J-ura/ Jurakalk

K-uchen.....Dank an die Eltern!

L-agerhaus "La Rouvraie"

M-iteinander in die Mines d`Asphalt

N-euchâtel

O-berhalb des Lac de Neuchâtel

P-iscine und Ping-Pong

Q-uelle der Areuse

R-iesenspass

S-chlaflose Nächte

T-agebuch schreiben

U-nter den Lauben in Bern

V-elo fahren und Volleyball

W-andern

X-ang mit Gitarre

Y-verdon

Z-urück zuhause

 

 

Das Verlegungslager 2016

Ich fand das Verlegungslager sehr spannend. Wir hatten meistens schönes Wetter in Bevaix. Jeden Tag haben wir etwas Spannendes unternommen. Wir konnten sogar im Pool baden gehen. Das Essen war auch sehr lecker. Das Schönste für mich war, als wir die Areuse Schlucht besichtigt haben. Wir sind jeden Tag mit dem Velo gefahren. Das Lagerhaus war auch sehr schön. Einmal haben wir Neuchâtel besucht.

Danke an die Lehrer, die das alles organisiert haben.

Sara

 

Das Lager hat mir sehr gut gefallen. Es hatte viele Freizeitaktivitäten z.B. einen Pingpongtisch und einen Pool. Die Unterkunft war fantastisch, auch das Essen der Küche war lecker. Alle hatten Spass. Die Ausflüge waren super geplant und wir hatten die Chance Bevaix besser kennenzulernen. Am besten hat mir die Wanderung durch die Areuseschlucht gefallen, denn es gab atemberaubende Aussichten wie in einem Film. Trotz der schönen Woche mussten wir dann La Rouvraie wieder verlassen.

Eliah

 

Das Lager war sehr cool. Wir haben tolle Ausflge gemacht. Das Baden im Pool hat Spass gemacht. Auch das Essen war ausgezeichnet. Ich denke, dieses Lager in Bevaix wird den Lehrpersonen und uns Kindern noch lange in Erinnerung bleiben.

Lynn

 

Das Lagerhaus

Als wir das Haus und den Spielplatz zum ersten Mal gesehen sahen, waren wir total begeistert. Es gab ein Haus, in dem wir geschlafen haben. In den Zimmern gab es Hochbetten. Das andere Haus war unser Essenshaus. Überall sah man Bilder von Tim und Struppi.

Draussen gab es einen Pool, ein Volleyballfeld, ein Basketballfeld und einen Spielplatz. Der Pool gefiel mir am besten.

Joya