Headerbild

ELKI

Vor etwas mehr als einem Jahr startete die Projektgruppe mit der Erarbeitung des Konzeptes für die Frühförderung der Kinder mit Migrationshintergrund, d.h. Kinder werden im Jahr vor dem Kindergarteneintritt zusammen mit einer Bezugsperson gezielt auf den Schuleintritt vorbereitet. In der Zwischenzeit ist das Konzept erarbeitet, vom Schulrat verabschiedet und das neue ELKI Team hat bereits seine Arbeit aufgenommen. Als ELKI-Koordinatorin hat sich Gabriella Macri Mitruccio zur Verfügung gestellt. Sie ist ausgebildete Primarlehrerin und konnte bereits eine breite Erfahrung im Schulwesen sammeln. Gabriella Macri Mitruccio wohnt in Abtwil, ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Regula Häseli, auch wohnhaft in Abtwil, verheiratet und Mutter von drei Kindern, wird die Spielgruppenleitung übernehmen. Regula Häseli ist ausgebildete Pflegefachfrau und ist im Verein Chinderhüsli als Waldspielgruppenleiterin tätig. Als Ressortleiterin hat sich Ruth Gerig Kleger, Schulleiterin im Schulhaus Ebnet zur Verfügung gestellt.

 

Am 11. September 2012 fand der Informationsanlass für Interessierte statt. Dank der Mithilfe von unseren Kulturvermittlern wurde der Abend zu einem gelungenen Anlass. Es kamen viele interessierte Eltern um sich vor Ort in ihrer Muttersprache über das neue Angebot informieren zu lassen. Am 26. Oktober 2012 hat bereits der erste ELKI-Nachmittag im Kindergarten Ebnet mit 10 Teilnehmern stattgefunden.

 

Ich danke allen Beteiligten für den grossen Einsatz und wünsche ihnen viel Erfolg bei der Ausübung der neuen Aufgabe.

Jolanda Welter Alker

Schulrätin/Projektleiterin