Headerbild

Grund verbindet – ein ganz vernetztes Schuljahr


Es ist Tradition im Schulhaus Grund, dass sich jedes Jahr um ca. 11.00 Uhr die ganze Kinderschar samt Lehrern trifft, um das neue Schuljahr einzuläuten, oder besser gesagt, einzusingen. Denn auch am 10.08.2015 schallte das selbst komponierte Grundlied über den Pausenplatz, liebevoll begleitet von B. Hügli am Keyboard. Nachdem der letzte Ton verklungen war, hielt die Schulleiterin, Andrea Schafflützel, eine kurze Rede, in welcher sie auch die neuen Schüler besonders willkommen hiess. Danach lüftete sie das Geheimnis um das neue Jahresthema: "Grund verbindet." In diesem Schuljahr werden nämlich regelmässig gemeinsame Aktivitäten stattfinden, die den Zusammenhalt von allen Mitgliedern des Schulhauses Grund fördern sollen. Als symbolischer Auftakt zu dieser Thematik war dann auch gleich die Geschicklichkeit der Lehrerschaft gefordert: Klein und gross beobachteten genau, wie sich die Lehrerinnen im Kreis stehend kreuz und quer eine bunte Schnur zuwarfen. Dabei entstand ein hübsches Netz, das den Zusammenhalt aller Beteiligten symbolisieren sollte. Als Geschenk für den Start erhielt jede Klasse ebenfalls einen Knäuel. Der Auftrag war wohl allen klar...  :-) Zusätzlich zum Knäuel erhielt jede Klassenlehrperson einen Klassensatz Fähnchen aus Drachenstoff. Damit ausgerüstet kehrten alle wieder in ihre Schulzimmer zurück. Das Schnurspiel wurde sicher gleich von einigen Klassen ausprobiert. Übung macht schliesslich den Meister! Die bunten Fähnchen selbst werden schon bald mit allen Kindernamen beschriftet an Schnüren aufgefädelt und aufgehängt. Unsere drei Schulhäuser werden dann ebenfalls symbolisch miteinander verbunden sein und den starken Zusammenhalt der Kinder und Lehrer mit- und untereinander kunterbunt darstellen. Na dann, auf in ein tolles, bunt verwickeltes und abenteuerlich verbundenes, lehrreiches Schuljahr!