Headerbild

Kindergärtler besuchen Baustelle im Grund

Thema Baustelle im Kindergarten Sonnengrund

Bereits die Fasnachtsposten drehten sich dieses Jahr ums Thema Baustelle. Die Kinder sind durch den Bau der Turnhalle auch nah dran am Baugeschehen, was uns zu dieser Themenwahl führte. Xaver und Wastl, zwei Freunde, welche eine alte Baubaracke renovierten, war die erste Geschichte, welche uns begleitete. Diese schauten wir dann im Figurentheater St. Gallen.

 

Wir lernten weiter den Bauablauf vom Aushub über die Baumeisterarbeiten bis zum Innenausbau kennen und benannten verschiedene Arbeitsgattungen und deren Werkzeuge. Hoch im Kurs bei den Kindern waren die verschiedenen Bagger und natürlich der Baukran. So war unsere Abschlussführung auf der Baustelle „im Farnen“ dann wirklich ein echter Höhepunkt für die Kinder. Vielen Dank an dieser Stelle der IMPLENIA, welche dieses unvergessliche Erlebnis für die Kinder möglich machte, insbesondere an Herrn Fortunato Garofano. Er hat sich für die Vorbereitung und Durchführung dieses Baustellenbesuches viel Zeit genommen.

 

So trafen wir uns dann um 8.45 auf der Baustelle und konnten erste Fragen und die Verhaltensregeln auf der Baustelle klären. Um 9.00 war für die Bauarbeiter Znünipause und für uns ging es richtig los. Wir durften mitten durch die Baustelle gehen, konnten verschiedene Maschinen betrachten und sahen, wo Leitungen eingelegt, Decken geschalt und Wände betoniert werden. Nach der Znünipause der Bauarbeiter hatten wir eine Verabredung mit dem Kranführer, was ganz weit oben auf der Wunschliste der Kinder stand. So konnten sie hautnah miterleben, wie der Kran bedient wird und welche Lasten gehoben werden können. Weiter ging es dann zur Baubaracke. Dort hatten sich schon die Bagger fürs Fotografieren bereit gestellt. Dann kam es sogar noch besser. Jedes Kind durfte einmal selber mit einem Kleinbagger baggern - das Leuchten in den Augen der Kinder kann kaum beschrieben werden und dieses Erlebnis werden sie bestimmt noch lange in Erinnerung behalten.

 

Nachdem die Kinder kleine Implenia-goodies erhalten hatten, ging es zurück in den KG zum Znüniessen. Kein Wunder wurde danach draussen im Sandkasten ganz eifrig gebaggert, geschaufelt und Schubkarren beladen…

Franziska Gemperle- Padeste und Emilia Meister