Headerbild

Skilager Lenzerheide der Klassen 4a und 5b Ebnet

Montag

Um 08.30 Uhr fuhren wir mit dem Car in Richtung Lenzerheide / Valbella. Im Car lief ein lustiger Film. Nach etwa zwei Stunden haben wir auf der Raststätte Heidiland eine Pause gemacht. Dort haben wir unseren Znüni gegessen. Als wir ankamen, luden wir unser Gepäck aus. Wir erfuhren in welchem Zimmer wir schlafen werden und richteten uns dementsprechend ein. Dann bekamen wir einen leckeren Zmittag. Um 13.00 Uhr gingen wir Skifahren und die Polysportiv-Kinder gingen Schlittschuh laufen. Wir hatten sehr schönes Wetter. Als wir zurück zum Lagerhaus gingen, gab es Kuchen. Wir hatten lange Zeit um zu spielen, was uns sehr freute. Zum Znacht gab es Reis mit Bratensauce und Fleischbällchen. Das Abendprogramm war eine Hausralley. Das ist eine Art Leiterlispiel, um unser Lagerhaus besser kennenzulernen. Das hat uns sehr gefallen! Zum Dessert haben wir eine Glace bekommen. Um 21.30 Uhr hatten wir Nachtruhe. Es war ein toller Tag!

Von Amanda und Alena

 

Dienstag

Am Dienstagmorgen wurden wir mit lauter Musik geweckt. Wir haben uns angezogen und sind nach unten in den Essraum gegangen um zu Frühstücken. Es gab Rösti, frisches Brot, verschiedene Konfitüren, Nutella, Käse, Ovomaltine mit kalter oder warmer Milch und Tee. Danach erledigten wir unsere Ämtlis und gingen Zähne putzen. Wir hatten noch etwas Zeit, bis wir uns umziehen mussten fürs Skifahren. Um 09.00 Uhr ging es auf die Piste. Die Polysportiv-Kinder genossen einen Snow-Art-Competition neben dem Lagerhaus. Um 11.30 Uhr waren die ersten Skigruppen wieder im Lagerhaus. Um 12.00 Uhr haben wir zu Mittag gegessen. Nach dem Mittagessen mussten wir in unsere Zimmer gehen und eine Mittagsruhe einhalten. Um 14.00 Uhr ging es wieder auf die Piste. Die Polysportiv-Kinder gingen Schlitteln. Wir hatten alle viel Spass! Um 16.00 Uhr waren alle wieder zurück. Dann hatten wir Zeit zum Spielen. Im Anschluss gab es ein leckeres Abendessen. Nach dem Essen mussten wir uns für das Abendprogramm „Supertalent“ vorbereiten. Wir waren alle sehr aufgeregt. Selina, Tara, Toni und Dominic waren die Jury. Es gab viele tolle Talente, die der Jury und dem Publikum vorgezeigt wurden. Chiara, Schirona und Ana haben sich auf den ersten Platz gesungen. Zweiter Platz wurde Lukas mit seinem Handstand. Dritter Platz wurde Erion, Cedric und Mael mit ihrer sehr lustigen Clown-Aufführung. Nach dem Abendprogramm musste die 4. Klasse noch aufräumen. Anschliessend putzten wir unsere Zähne und schliefen ein.

Von Selina, Shenai und Mael

 

Mittwoch

Am Mittwochmorgen wurden wir um 07.30 Uhr mit Musik geweckt. Um 08.00 Uhr gab es ein leckeres Frühstück. Um 09.00 Uhr mussten wir draussen bereit stehen. Wir fuhren bis um 11.30 Uhr Ski. Die Polysportiv-Kinder bestritten eine Wintersportolympiade. Um 11.45 Uhr gab es ein feines Mittagessen im Lagerhaus. Es gab Gerstensuppe mit Wienerli und Brot. Anschliessend hatten wir Zimmerstunde bis um 13.00 Uhr. Nachher gingen wir alle Baden im Sportzentrum Lenzerheide. Wir freuten uns sehr! Wir hatten viel Spass auf der tollen Rutschbahn, dem Sprungbrett und den zwei Becken. Auch das tolle Aussenbecken gefiel uns sehr. Dort konnten wir uns im Schnee wälzen und zurück ins warme Wasser springen. Um 16.00 Uhr verliessen wir das Schwimmbad, gingen unter die Dusche und im Anschluss bekam jedes Kind ein Kit Kat. Das war lecker! Nach einer kurzen Busfahrt und einem Spaziergang, kamen wir zurück ins Lagerhaus. Bis zum Abendessen schrieben wir Karten oder spielten Werwolf. Um 18.00 Uhr gab es Abendessen. Es gab Riz Casimir. Es war sehr lecker! Heute stand Casino auf dem Abendprogramm. Es begann um 20.00 Uhr. Wir spielten tolle Spiele mit dem Leiterteam und konnten viele Sugus gewinnen. Es hat sehr Spass gemacht! Die Sugus konnte man beim Kiosk in einen Dessert oder ein Getränk umtauschen. Um 21.00 Uhr mussten wir das Pijama anziehen, Zähne putzen und in die Schlafsäcke schlüpfen. Danach kamen uns Frau Rohner und Frau Buff „Gute Nacht“ sagen.

Von Ana und Chiara

 

Donnerstag

Das Morgenessen war sehr gut. Um 09.00 Uhr starteten wir mit dem Skifahren und es hat sehr Spass gemacht, weil wir Herr Osterwalder als Leiter hatten. Die Polysportiv-Kinder wanderten um den Heidsee. Als wir zurückkamen, gab es ein feines Mittagessen. Es waren nämlich Chäschnöpfli. Am Nachmittag sah man die Piste nicht so gut. Wir sahen zwei Unfälle. Sogar der Rettungsschlitten kam. Am Schluss des Nachmittags waren wir sehr müde. Zum Abendessen gab es eine grosse, super gute Auswahl an verschiedenen Leckereien. Am Schluss gab es für das Küchenteam einen riesigen Applaus wegen des super Essens!

Von Lukas und Daniel

 

Freitag

Am Freitagmorgen sind wir um 07.30 Uhr aufgewacht. Wir zogen uns an und frühstückten. Heute gab es für jedes Kind ein Gipfeli. Aber auch Müesli mit Joghurt, Milch mit Nesquik und Brot mit Nutella oder Konfitüre. Nach dem Morgenessen haben wir unsere Sachen gepackt. Um 09.30 Uhr sind wir dann auf die Piste. Es gab fünf Skigruppen: gelb, grün, orange, pink und blau. Nach dem Skifahren assen wir im Restaurant Sartons zu Mittag. Man durfte sogar wählen, was man essen wollte. Nach dem Essen spielten wir draussen im Schnee. Die meisten haben eine Schneeballschlacht gemacht. Um 13.30 Uhr haben wir den Car beladen und sind eingestiegen. Die Reisekranken fuhren mit einem kleinen Reisebus. Während der Fahrt schauten wir den Film „Alvin und die Chipmunks“. Leider waren wir nach zwei Stunden bereits zu Hause. Es war ein tolles Skilager!

Von Erion, Tara und Schirona