Headerbild

Entdeckendes Lernen

Mit einem Riesenvulkan und der Feuerwerksmusik von Händel wurde in der dritten Schulwoche am Montagmorgen im Ebnet der Start in die zwei Sonderwochen zum Thema „Entdeckendes Lernen und Forschen“ eingeleitet.

 

Beim „Entdeckenden Lernen“ sollen die Kinder durch selbständiges Experimentieren eigenständig Probleme lösen. Es wird eine Neugier gegenüber einem Wissensgebiet erzeugt, indem man nur Bruchstücke bekannt gibt und die Fülle von Informationen von der Schülerin und dem Schüler entdecken lässt. Diese Neugier wirkt motivierend, neues Wissen zu erlangen.

 

Der klassenweise Besuch des Regionalen Didaktischen Zentrums (RDZ) in Gossau und das Experimentieren mit den Inhalten der Forscherkiste der Pädagogischen Hochschule des Kantons St. Gallen boten reichlich Gelegenheit fürs Experimentieren und Forschen.

 

Die Forscherkiste auf dem Schulhausareal bereicherte den Schulalltag in einer ganz besonderen Weise. Alle Sinne wurden durch die verschiedenen Versuche in vielen neuen Formen angesprochen.

 

Zum Abschluss der zwei Sonderwochen nahm eine grosse Anzahl von Eltern am Eltern – Kind – Anlass teil. Zusammen wurde in den Schulzimmern und dem Schulhausareal eifrig gepröbelt, versucht, überlegt und mit viel Geduld experimentiert. Die Lehrpersonen standen beratend zur Seite.

 

Wäre der Abend nicht bis 19 Uhr begrenzt gewesen, hätte es bei etlichen Familien erst gegen Mitternacht Bettruhe gegeben…!